Beratung extern Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung zum komplexen Thema der CE-Kennzeichnung.

Kay Knorre
Experte für Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung

Startseite » Leistungen » CE-Beratung extern

CE-Beratung einholen

Externe CE-Beratung – vom CE-Experten

Die CE-Kennzeichnung ist für europäische Maschinen und Anlagen obligatorisch – der Weg dorthin führt allerdings über eine Reihe von Dokumenten, die aufeinander aufbauen. Damit Sie sich dort nicht verzetteln, biete ich Ihnen gern eine individuelle Beratung zum komplexen Thema der CE-Kennzeichnung an. Gemeinsam klären wir unter anderem:

  • Welche Dokumente nach der aktuellen EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG für Ihre CE-Kennzeichnung benötigt werden
  • Ob Ihre CE-Kennzeichnung eine Konformitäts- oder Einbauerklärung enthalten muss
  • Ob in Ihrem Unternehmen Schulungsbedarf besteht, z.B. in der Anwendung von SISTEMA

Als gelernter Maschinenschlosser und studierter Maschinenbauer bringe ich langjährige Erfahrung aus Maschinenbau-Unternehmen mit.

Zudem bin ich nun seit über zehn Jahren als externer Experte für Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung für Maschinenbauunternehmen, Hersteller und Maschinenbetreiber tätig; dadurch weiß ich, an welcher Stelle in Ihrem internen CE-Prozess gegebenenfalls der Schuh drückt.

Profitieren Sie von meinem Know-how als Experte für  Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung von Maschinen!

Erfahrener CE-Berater für Maschinen, Anlagen und Umbauten von Maschinen

Als Maschinenbauer mit jahrelanger Erfahrung in der Konstruktion, weiß ich wo „der Schuh drücken“ kann.

Mein Ziel ist es, Ihnen mit der CE-Beratung zeitnah und professionell weiter zu helfen. Als gelernter Maschinenschlosser, studierter Maschinenbauer, Konstrukteur mit langer Berufserfahrung und heute als externer Dienstleister und CE-Experte kann ich sicher viel für Sie tun. Rufen Sie einfach an, oder schreiben Sie mir.

Die CE-Beratung von Kay Knorre ist …

zielgerichtet

individuell

auf Augenhöhe

Wie läuft eine CE-Beratung ab?​

Die CE-Beratung durch einen CE-Koordinator ist für viele ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung für das eigene Produkt. Die folgenden Fragen (FAQ) zum Ablauf einer CE-Beratung stellen mir Interessent:innen häufiger.

Ihre spezielle Frage zur CE-Beratung ist nicht dabei? Kontaktieren Sie mich gerne unter kay.knorre@knorre-gmbh.de oder rufen Sie einfach kurz an unter +49 (0) 21 51 – 97 19 190, um die Frage direkt zu klären.

Der Begriff der CE-Beratung bezeichnet die Beratung eines Kunden durch einen CE-Koordinator mit dem Ziel, dass ein bestimmtes Produkt des Kunden, zum Beispiel eine Maschine oder Anlage, eine CE-Kennzeichnung erhält. Der CE-Koordinator kann durch seine Spezialisierung in Sachen CE-Kennzeichnung oftmals Fragen und Zusammenhänge im ersten Gespräch klären.

 

Bei einer Beratung zur CE-Kennzeichnung von Maschinen und Anlagen nach der europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG liegt der Fokus auf den zu beachtenden Normen, der Risikobeurteilung und SISTEMA-Berechnung, dem sinnvollen Umgang mit anstehenden Veränderungen von Maschinen sowie auf der Entscheidung, ob die Maschine eine Einbauerklärung oder eine Konformitätserklärung benötigt.

Eine CE-Beratung beginnt genau genommen bereits mit dem ersten Kontakt zwischen CE-Koordinator und Kunde beziehungsweise Interessent. In den meisten Fällen wendet sich der Interessent, häufig via Telefon oder E-Mail, unverbindlich mit einer konkreten Frage oder einem Problem an den CE-Koordinator. Dieser bemüht sich sodann, durch gezielte Nachfragen die gesetzlichen Verpflichtungen und individuellen Herausforderungen des Interessenten einzuschätzen.

 

Im Anschluss an das Gespräch unterbreitet der CE-Koordinator dem Interessenten zumeist ein konkretes Angebot zur CE-Beratung. Kommen beide miteinander überein, beginnt ab diesem Punkt die CE-Beratung im engeren Sinne, die üblicherweise fortgesetzt wird, bis das gewünschte Ziel des Kunden, in der Regel die CE-Kennzeichnung seiner Maschine oder Anlage, erreicht ist.

Eine CE-Beratung als Kunde vorzubereiten, ist nicht zwingend nötig. Es kann allerdings sehr hilfreich sein, im Vorfeld bereits technische Informationen zum betreffenden Produkt, beispielsweise einer Maschine oder Anlage, einzuholen. Außerdem sollte man das eigene Anliegen möglichst klar und konkret formulieren, vor allem, wenn es sich um eine sehr spezifische Frage handelt. In Einzelfällen kann es auch sein, dass ein Anliegen durch eigene Recherche bereits in Teilen geklärt wird. Dann ist oft nur noch eine geringfügige zusätzliche Unterstützung durch einen CE-Koordinator nötig.

Die Kosten einer CE-Beratung sind stark vom Beratungsumfang abhängig. Einzelne Fragen können oft bereits in einem kurzen (kostenlosen) Anruf geklärt werden. Sucht ein Kunde aber etwa nach Unterstützung bei der CE-Kennzeichnung seiner Maschine oder Anlage, dann begleitet ihn der CE-Koordinator in der Regel über das gesamte, mehrschrittige Verfahren der Konformitätsbewertung hinweg. Obwohl die Preisfrage gerade für kleine und mittelständische Unternehmen nicht zu unterschätzen ist, sollte der Kunde allerdings auch auf sein Bauchgefühl hören, bei wem er sich am besten aufgehoben und beraten fühlt.

Ein CE-Workshop, um offene Fragen zur CE-Kennzeichnung zu klären, ist die richtige Wahl für all diejenigen, die kein einzelnes Problem bezüglich eines Produkts, sondern vielmehr einen allgemeinen Bedarf an Informationen zum Thema CE-Kennzeichnung von Maschinen haben. Hier werden häufig die Geschäftsleitung oder leitende technischen Angestellten eines Unternehmens eingebunden, aber auch Techniker:innen, Ingenieur:innen, Vertriebler:innen und andere Angestellte. In den CE-Workshops der Knorre GmbH lassen sich bestimmte Schwerpunkte setzen wie zum Beispiel die Risikobeurteilung, die SISTEMA-Berechnung oder der Maschinenumbau, um auch spezifischen Schulungsbedürfnissen gerecht zu werden. Die Schulungen und Workshops können inhouse oder auch online per Videokonferenz ablaufen.

Zufriedene Kunden

Partner & Referenzen

Zufriedene Kunden sind die Motivation meiner Arbeit.
Hier sehen Sie einen Auszug von begeisterten Partnern und geschätzter Zusammenarbeit.

Weitere interessante Blogartikel zu spezifischen Themen in der CE-Beratung

RFID-Transpondersystem erhöht den Maschinenschutz in nicht einsehbaren Gefahrenbereichen

Nicht einsehbare Gefahrenbereiche – Maschinenbetreiber organisieren den Zugang sinnvollerweise per Transpondersystem

Schutzeinrichtungen an Maschinen sind erforderlich, um die Mitarbeiter*innen vor (mechanischen) Gefährdungen durch bewegliche Teile an Maschinen zu schützen. Trennende Schutzeinrichtungen wie Zäune trennen den Gefahrenbereich ...
Weiterlesen →
Maschinenschutz – RFID-Chips sind besser als Schlüsselschalter

Maschinenschutz – Schlüsselschalter besser durch RFID-Chips ersetzen

Traditionellerweise sind Maschinen mit einem Schlüsselschalter ausgestattet, dessen Funktionen der Hersteller in der Betriebsanleitung erläutert. So gewährt der entsprechende Schlüssel einen Zugang zu den verschiedenen ...
Weiterlesen →
Betriebsanleitung erstellen – ein Blick aus der Warte des Maschinenbauers

Betriebsanleitung erstellen – ein Blick aus der Warte des Maschinenbauers

Als technisch Sachverständige und CE-Koordinatoren beschäftigen wir uns täglich mit dem Thema CE-Konformität, Technische Dokumentation und damit auch mit der Erstellung von Betriebsanleitungen für Maschinen, ...
Weiterlesen →

Weitere Leistungen in puncto Maschinensicherheit

Mein Angebot als externer Dienstleister für Sie

CE Schulung Maschinenrichtlinie & Co.

CE Schulungen zu Sistema, Maschinenrichtlinie und Normen

In Schulungen und Beratungen vor Ort oder online per Video gebe ich gerne mein Wissen als Experte für Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung bei Maschinen und Anlagen weiter.

Sprechen Sie mich gerne an für die Planung individueller CE Workshops oder In-house-Schulungen.

Sistema-Berechnung

SISTEMA Berechnung für Ihre Maschinen und Anlagen

Ihre Maschinen und Anlagen müssen den europäischen Normen in puncto Funktionale Sicherheit entsprechen.

Gerne helfe ich Ihnen bei der Sistema-Berechnung gemäß der Norm DIN EN ISO 13849-1 um den Performance Level (PLr) Ihrer Anlagen zu errechnen.
Die Berechnung des PL ist strukturiert nach Maschinen, Baugruppen und Bauteilen von Maschinen.

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation
für die CE-Kennzeichnung

Von der Konformitätserklärung bis zur umfassenden Betriebsanleitung, Montageanleitung oder Einbauerklärung – die technische Dokumentation für Ihre Maschinen erstelle ich technisch versiert und zuverlässig.

Technische Abbildungen zur Montage und zum Einbau von Maschinen erstelle ich gerne aus Ihren CAD step-Dateien.

Kontakt aufnehmen

kay-knorre.jpg

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Kay Knorre

Geschäftsführer

Ihre Vorteile

    CE-Fachwissen
    Direkt in Ihr Postfach

    CE-Fachwissen für Hersteller und Betreiber von Maschinen.

    Nach oben scrollen